Elternkonferenz

Über unsere Arbeit

Als gewählte Elternsprecher/innen der Klassen vertreten wir die schulischen Interessen aller Eltern in der Schule. Unsere regelmäßige Zusammenkunft dient der Unterrichtung und Aussprache über wichtige schulische Angelegenheiten. Damit sind wir das höchste beschlussfassende Gremium der Eltern.

In unseren Konferenzen, die in der Regel nicht öffentlich sind (§ 76 Abs. 1 BbgSchulG), organisieren wir ebenfalls die Wahlen der Gremien, für die alle Eltern der Schule kandidieren können. Diese werden dann als Interessierte in den Elternversammlungen erfasst und in die Konferenz zusätzlich eingeladen. Steht eine Wahl an, tritt die Elternkonferenz spätestens sechs Wochen nach Schuljahresbeginn in Abstimmung mit der Schulleitung zu ihrer ersten Sitzung zusammen. Die Beschlüsse werden mit Mehrheit gefasst.

Für jede Sitzung wird ein Protokoll angefertigt und bei der Schulleitung archiviert. Außerdem bemühen wir uns, die wichtigsten Punkte in einem Elternbrief für Euch zusammenzufassen und über die Klassenlehrer in die Verteilung zu geben. Für Anträge, Anregungen, Lob und Kritik stehen wir Euch jederzeit offen zur Verfügung und sind natürlich auch zur Verschwiegenheit verpflichtet (§ 75 Abs. 8 BbgSchulG).

Schulelternsprecher

Das sind die gewählten Elternsprecherinnen und Elternsprecher, die sich in diesem Schuljahr für die Interessen aller Eltern der Schule einsetzen:


Hilgert, Mandy
Vorsitzende