Kleine Helden

In der letzten Woche lernten beim Projekt „Kleine Helden“ alle Schüler/innen der 1. bis 6. Klasse „ Gehe nicht mit Fremden“ und wie man sich wehren kann, wenn jemand gewalttätig wird. So gingen beispielsweise am Freitag die Viertklässler nach einer kurzen Theoriestunde zu den Gefahren im Internet in die große Turnhalle. Dort gab es eine praktische Übung am Auto (Vorsicht: gehe immer einen großen Bogen, wenn dich fremde Menschen ansprechen) sowie ein „Selbstverteidigungskurs“ in der Halle. Hier lernten die Kinder, dass man (wenn man von einem Fremden festgehalten wird) ganz laut schreien, sich auf den Boden werfen und am besten gegen das Schienbein treten soll.Wir lernten also, dass es nicht nur auf der Straße gefährlich ist, sondern auch, dass wir im Internet aufpassen müssen was wir wem anvertrauen.

Jannes, Schulreporter

2018-09-17T11:09:48+00:00